+++ BESUCHERSTOPP +++

 

Auf Grund der aktuellen Lage bezüglich des Coronavirus (COVID-19) haben wir ab sofort einen Besucherstopp veranlasst.

 

Der Zutritt für Ärzte und Therapeuten bleibt weiterhin bestehen um die medizinisch notwendige Versorgung zu gewährleisten.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Für Rückfragen stehen wir gerne telefonisch unter 04561/5147-0 zur Verfügung.



Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung in dieser Zeit!

 

DANKE an alle die für das Personal einen Mund-Nasen-Schutz genäht haben!

DANKE an alle die dem Personal mit Süßigkeiten, Eis und Torte eine Freude machen!

DANKE für die kleinen musikalischen Einlagen der Ehrenamtlichen für unsere Bewohner!

DANKE für Ihr Vertrauen!

 

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund :)

 


#westaystrong

 

Uns erreichte vor einigen Tagen eine besondere Anerkennung.

Nachfolgend ein kleiner Ausschnitt dieser Nachricht:

 

"Vielen Dank für Euren unermüdlichen Einsatz. S. hat Euch zu Helden erklärt und hat Euch bei der Aktion #westaystrong nominiert. Mit einem Mutmacher-Paket bedanken wir uns in Stephans Namen für Euer Engagement in den schwierigen Tagen der Corona-Krise.

 Ihr gehört nun zu den Helden von #westaystrong. S. hat Euch mit folgender Nachricht nominiert:

 -Meine Mutter lebt in diesem Pflegeheim, das seit Wochen schon Besucherstopp hat und das Pflegepersonal daher noch mehr leisten muss. Und dafür möchte ich DANKE sagen.-"

 

Jetzt sagen wir Danke für die Nominierung, die kleinen Mutmacher bekommen auf den Stationen

einen besondern Platz.

 


Danke an den Rotary Club Neustadt-Ostsee!

 

Dank dem Rotary Club Neustadt-Ostsee haben unsere Bewohner die Möglichkeit in der aktuell schwierigen Zeit ihre Angehörigen nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen. Dem DRK Pflegezentrum am Mühlenblick wurden zwei Tablets gespendet um dies möglich zu machen.

Die Bewohner, sowie die Angehörigen nehmen es mit Freude an, auch wenn bei unseren Bewohnern noch hier und da ein bisschen Unsicherheit herrscht mit diesem "neumodischen Kram".

Nicht nur in der aktuellen Corona-Zeit, auch später wird es eine super Möglichkeit sein um den Kontakt aufrecht zu erhalten.


Fensterkontakt im DRK Pflegezentrum am Mühlenblick

 

Da bei uns in der Einrichtung der Besucherstopp aufrecht gehalten wird, haben wir uns Gedanken gemacht wie der Fensterkontakt etwas angenehmer gestaltet werden kann.

Unsere Herren aus der Haustechnik haben den Vorgarten entsprechend angepasst. Somit sitzen Besucher draußen trocken und der Bewohner oder die Bewohnerin drinnen im Wintergarten. Die Fenster können dank Plexiglasscheibe und Fliegengitter komplett geöffnet werden. Somit ist eine gute Kommunikation möglich und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht nötig. Unsere Betreuungskräfte haben den Besuch bildlich nachgestellt, bloß die Mund-Nasen-Bedeckung bleibt beim Personal auf.

Termine für den Fensterkontakt werden innerhalb der normalen Geschäftszeiten telefonisch von der Verwaltung entgegengenommen.